Wer beim Verfassungsschutz arbeiten darf

Aufgrund meiner Rückfragen zu dem Thema der Innenminister, wann man einen Beamten feuern darf, wenn er in der falschen Partei ist, ergab sich aufgrund der masslosen Redseligkeit heutiger Politiker und deren Pressesprecher ein überaus interessanter neuer Aspekt.

Nämlich teilte mir die Pressesprecherin des Innenministeriums Nordrhein-Westfalen, Meike Bogdan-Thiel mit, dass kein AfD Mitglied jemals die Chance hätte, beim Verfassungsschutz arbeiten zu dürfen.
Ob man das nun will, sei dahingestellt aber da wir alle den Artikel 3 des Grundgesetzes kennen, welches jegliche Verfolgung aufgrund politischer Ansichten, des Glaubens und so weiter verbietet, kam ich nicht umhin, hier noch einmal nachzufragen.
Ich hakte nach und wollte wissen, ob denn Personen, die im engeren Dunstkreis der lockeren aber selbsterklärten verfassungsfeindlichen Verbindung “Antifa” beim Verfassungsschutz arbeiten dürfen.
Diese Frage wollte Bogdan-Thiel nicht beantworten.
Jeder Medienvertreter weiß, will ein Pressesprecher auf eine Frage nicht antworten, heißt die Antwort immer Zustimmung.


This site is using the Seo Wizard Wordpress plugin created by Seo Uk