Telekom feuert Mitarbeiter wegen Teilnahme an Demo

Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hat im Oktober 2017 entschieden, dass die Kündigung des Klägers, eines ehemaligen inoffiziellen Mitarbeiters des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR (kurz: „Stasi“), durch dessen Arbeitgeber unwirksam war. Das Landesarbeitsgericht hat deshalb den Arbeitgeber verpflichtet, den Kläger weiter zu beschäftigen.

Sehr viel schlimmer scheint da mittlerweile die blosse Teilnahme an einer Demonstration zu sein.
Die Telekom feuerte nämlich den Profi-Basketballspieler Joshiko Saibou wegen Verstosses gegen seinen Arbeitsvertrag.
Das Verbrechen des 30 jährigen: Er hatte an einer Demonstration gegen die Einschränkungen der persönlichen Freiheiten aufgrund der Corona-Pandemie teilgenommen.

Wie nicht anders zu erwarten, waren weder die Telekom noch der Deutsche Basketballbund DBB zu einer Stellungnahme bereit.


This site is using the Seo Wizard Wordpress plugin created by Seo Uk