Es war einmal Demokratie

Im Jahr 2015 kam ich zu der Überzeugung, die Demokratie in diesem Land, in diesem Europa, würde sich auf ihr Ende vorbereiten.
Doch dann hatte ich besseres zu tun und vergass diese Domain.
Und dann kam alles viel schlimmer.

De·mo·kra·tie/Demokratié/Substantiv, feminin [die]

  1. [ohne Plural] politisches Prinzip, nach dem das Volk durch freie Wahlen an der Machtausübung im Staat
    teilhat”zu den Prinzipien der Demokratie gehört die freie Meinungsäußerung”
  2. [ohne Plural] Regierungssystem, in dem die vom Volk gewählten Vertreter die Herrschaft ausüben
    “eine parlamentarische Demokratie”

“Die Demokratie ist in Gefahr” heißt das Mantra, wenn die AfD etwas sagt. Dabei ist es ganz egal, was sie sagt. Selbst, als der Deutsche Journalist Billy Six bei einer Recherche in Venezuela verhaftet wurde und die AfD sich für ihn einsetzte, hieß es nur lapidar “Wenn sich so welche für den (Billy Six) einsetzen, ist die Demokratie dahin!”.
Immerhin wurde die AfD von sehr vielen Menschen, Millionen Menschen, demokratisch gewählt.

Und in Frankreich, dem Zugpferd der Europäischen Union, werden mal eben so Gesetze verabschiedet, die Demonstrationen verbieten.
Nein, nicht generell, das wäre undemokratisch.
Schön leise durch die Hintertür.
Im März 2019 wurde in Frankreich ein Gesetz verabschiedet, was Demonstrationen an bestimmten Plätzen verbietet.
Die Plätze werden dann jeweils nach Bedarf bekannt gegeben.
Im März 2019 wurde in Frankreich ein Gesetz verabschiedet, was Demonstranten vorschreibt, welche Kleidung sie zu tragen haben.
Und das ist nicht etwa das, was in Deutschland gilt, nämlich kein Demonstrant darf Kleidung tragen, die ihn beispielsweise gegen Schläge oder Tritte der Polizei schützt.
Nein, es darf bestimmte Kleidung nicht getragen werden, zum Beispiel Shirts mit Aufschriften gegen Präsident Macron.

Hat man noch nichts von gehört?

Natürlich nicht. Die Deutsche Presse berichtet nicht darüber.

Nein, nicht kann man nicht sagen.

Tausende Teilnehmer bei “Gelbwesten”-Protesten in Frankreich

Hieß es in der Tagespresse am 24. und 25. März 2019.

Tausende Teilnehmer in Frankreich?

Es waren ja schon tausende allein in Paris. Es sind hunderttausende Teilnehmer. Jeden Samstag.

Es ist an der Zeit, endlich wieder wahren, ungeschönten und fundamentalen Journalismus zu betreiben.

Heute ist es üblich, wenn ein Journalist aus der Zeitung des anderen abschreibt.
Das tun wir nicht.
Bei uns kommen die Berichte aus erster Hand.

Und wir werden uns ausdrücklich nicht mehr dem Pressekodex des Deutschen Presserates unterwerfen, der vorsieht, keine Bilder von verletzten Personen zu veröffentlichen,
weil dies einerseits natürlich die Persönlichkeitsrechte einschränkt, dieser Punkt wird aber jeweils einzeln geklärt, und andererseits, weil es unappetitliche Aufnahmen sind.
Nein, nur durch schockierende Bildaufnahmen lässt sich offenbar noch zeigen, was passiert.
Wir beziehen uns hier ganz klar auf Artikel 5 des Deutschen Grundgesetzes.


This site is using the Seo Wizard Wordpress plugin created by Seo Uk